Skip Navigation LinksStartseite > Bürgerservice > Leistungen A-Z > Detailinformationen zur Leistung

Eine Seite zurück

Detailinformationen zur Leistung

Sperrstundenverlängerung


Meldeamt der Stadtgemeinde Friesach
Leiter: Manfred LINZER
Fürstenhofplatz 1
9360 Friesach

Montag bis Freitag 08:00 bis 12:00 sowie
zusätzlich mittwochs von 13:00 bis 16:00 Uhr
Telefon (+43 4268) 2213-21
Fax (+43 4268) 2213-50
E-Mail: manfred.linzer@ktn.gde.at


Gemäß § 113 Abs 1 der Gewerbeordnung 1994 hat der Landeshauptmann Sperrstunde und Aufsperrstunde für gastgewerbliche Betriebe für die verschiedenen Betriebsarten der Gastgewerbe durch Verordnung festzulegen. Dabei ist auf die Bedürfnisse der ortsansässigen Bevölkerung und des Tourismus Rücksicht zu nehmen. Gegebenenfalls ist von der Festlegung einer Sperrzeit abzusehen. Bei Gastgewerbebetrieben in Bahnhöfen, auf Flugplätzen und an Schiffslandeplätzen ist auch auf den Verpflegungsbedarf der Reisenden Rücksicht zu nehmen. Für die Nächte vom 31. Dezember zum 1. Jänner, vom Faschingsamstag zum Faschingsonntag und vom Faschingsdienstag zum Aschermittwoch wird von der Festlegung einer Sperrzeit abgesehen.

Der Antrag auf Sperrstundenverlängerung ist beim Bürgermeister einzubringen.


Begründung für den Antrag


Betriebsanlagengenehmigung, Gewerberegisterauszug oder Gewerbeschein


Sperrstundenverlängerung:     19,50 EURO     für 1 oder 2 Tage
Sperrstundenverlängerung:     29,90 EURO     für 3 bis 10 Tage
Sperrstundenverlängerung:     45,60 EURO     für mehr als 10 Tage